Willkommen auf der Internetseite der Initiative Moorburgtrasse-stoppen.
Die Verhinderung der von Vattenfall geplanten Fernwärmeleitung vom KoKW Moorburg bis nach HH Altona (die sog. Moorburgtrasse) ist das ursprüngliche Anliegen unserer Initiative gewesen. Diese konnte von einem entschlossenen Bündnis verhindert werden. Ein gleichberechtigtes Anliegen unserer Initiative ist es nun, die Fertigstellung und die Inbetriebnahme des im Bau befindlichen Kohlekraftwerks in Moorburg zu verhindern.
Wir engagieren uns außerdem für eine sozial gerechte, dezentrale und regenerative Energieerzeugung in Hamburg (und weltweit). Wir freuen uns über MitstreiterInnen, Deinen Kommentar auf unserer Seite und auch über Spenden, um unsere bisherige erfolgreiche Kommunikations- und Aktionsarbeit fortsetzen zu können.
Initiative Moorburgtrasse-stoppen

Mitmachen

Wir sind kein Club und kein Verein, sondern eine bunte Gruppe von Menschen, denen die Klimaentwicklung, die Stadtteilentwicklung und die Stadtentwicklung nicht egal sind. Bei uns sind Menschen zwischen 1-99 Jahren aktiv.


Unsere Aktionen sind dabei genauso vielfältig wie die Menschen, die sich unter dem "Dach" der Ini zusammengefunden haben: angefangen von Kulturaktionen wie "Lesetage selber machen - Vattenfall Tschüss sagen" bis hin zu "sportlichen" Aktionen wie der Besetzung der Alstertanne.  
  • WER wir sind, erzählen wir Dir unter Unsere Initiative
  • WAS wir machen, kannst Du Dir unter Aktionen ansehen.
  • WARUM wir so motiviert sind, erzählen wir Dir bei Argumente und gerne auch noch mehr im direkten Gespräch
  • WANN und WO Du uns regelmäßig treffen kannst, steht rechts auf dieser Seite. Weitere Veranstaltungen stehen in unserem Terminkalender.
Und nicht vergessen: Melde Dich und trage Dich in unseren Newsletter ein. So zeigst Du uns auch bereits Unterstützung und wir können Dich auf dem laufenden halten.

Einen lesenswerten fundierten Bericht über uns und die AGs im Lunapark und Suttnerpark hat Elisabeth Haffner in der Altonaer Stadtteilzeitung "im blick Altona Nord" Ausgabe 4/2011 geschrieben. Ihren Bericht findest Du auf den Seiten vier und fünf.

Auf der Seite "Spenden" findest Du auch beschrieben, wie Du uns mit Spenden und auch dem Wechsel Deines Stromanbieters unterstützen kannst.

Aber...natürlich haben wir auch ein schwieriges Aufnahmekriterium (jetzt kommt das Kleingedruckte) ....denn nur die Harten komm in Garten, deswegen müssen sich auch alle neuen AktivistInnen erst diese Video (in ganzer Länge!) ansehen, bevor sie mitmachen können...




Initiative Moorburgtrasse-stoppen

info(ad)moorburgtrasse-stoppen.de