Willkommen auf der Internetseite der Initiative Moorburgtrasse-stoppen.
Die Verhinderung der von Vattenfall geplanten Fernwärmeleitung vom KoKW Moorburg bis nach HH Altona (die sog. Moorburgtrasse) ist das ursprüngliche Anliegen unserer Initiative gewesen. Diese konnte von einem entschlossenen Bündnis verhindert werden. Ein gleichberechtigtes Anliegen unserer Initiative ist es nun, die Fertigstellung und die Inbetriebnahme des im Bau befindlichen Kohlekraftwerks in Moorburg zu verhindern.
Wir engagieren uns außerdem für eine sozial gerechte, dezentrale und regenerative Energieerzeugung in Hamburg (und weltweit). Wir freuen uns über MitstreiterInnen, Deinen Kommentar auf unserer Seite und auch über Spenden, um unsere bisherige erfolgreiche Kommunikations- und Aktionsarbeit fortsetzen zu können.
Initiative Moorburgtrasse-stoppen

Mittwoch, 17. Oktober 2012

Lesetage selber machen - Vattenfall Tschüss sagen

Wir laden ein zur

Zwischenrunde

von

Lesetage selber machen –

Vattenfall Tschüss sagen

vom 17. bis 21. Oktober 2012

Mittwoch 17. 10. von 18 – 21 Uhr
Das Literarische Menüett präsentiert Literarisches zum Thema Mietenwahnsinn
im Planet Pauli am Spielbudenplatz
Donnerstag 18.10. von 15.30 bis 17.30 Uhr

Wolf Erlbruch hat leider abgesagt

Die Solidaritätslesung für die Buchhandlung Wohlers findet mit dem Bilderbuch "Die fürchterlichen Fünf" aber ohne Wolf Erlbruch statt

Wolf Erlbruchs Grußadresse hier

für alle von 5 - 125
Astrid Matthiae liest und Anne Wiemann spielt auf dem Saxofon
im Kulturladen St. Georg
Sonntag, 21. 10. von 18 – 21 Uhr
Frauke Turm liest aus ihrem Krimi „Zugeschanzt“
Mit klimafreundlichen Tapas vom Schulkoch Andres
in der Schule Schanzenstraße
Faltblatt für die Zwischenrunde hier

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen