Willkommen auf der Internetseite der Initiative Moorburgtrasse-stoppen.
Die Verhinderung der von Vattenfall geplanten Fernwärmeleitung vom KoKW Moorburg bis nach HH Altona (die sog. Moorburgtrasse) ist das ursprüngliche Anliegen unserer Initiative gewesen. Diese konnte von einem entschlossenen Bündnis verhindert werden. Ein gleichberechtigtes Anliegen unserer Initiative ist es nun, die Fertigstellung und die Inbetriebnahme des im Bau befindlichen Kohlekraftwerks in Moorburg zu verhindern.
Wir engagieren uns außerdem für eine sozial gerechte, dezentrale und regenerative Energieerzeugung in Hamburg (und weltweit). Wir freuen uns über MitstreiterInnen, Deinen Kommentar auf unserer Seite und auch über Spenden, um unsere bisherige erfolgreiche Kommunikations- und Aktionsarbeit fortsetzen zu können.
Initiative Moorburgtrasse-stoppen

Donnerstag, 22. September 2011

In der Holstenstraße tut sich was

Nach Düppelstraße und Suttnerpark zeigen nun auch Menschen in der Holstenstraße, was sie von den aktuellen Trassenplänen Vattenfalls halten. Ganz offensichtlich sind sich die Menschen in diesem Haus vollkommen einig: Hier kommt Vattenfall nicht durch.

Wir freuen uns über alle, die sich anstecken lassen. Und: Wir können Unterstützung gut gebrauchen. Es gibt reichlich Gelegenheiten, regelmäßig Menschen zu treffen, die sich gegen die Trasse wehren und zugleich für eine zukunftsweisende Energiepolitik eintreten:


Montags um 19.30 Uhr
Moorburgtrasse stoppen in der Chemnitzstraße 5

Dienstags um 20 Uhr
die AG Suttnerpark an der Feuertonne

Mittwochs um 20 Uhr
die AG Lunapark an der Feuertonne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen