Willkommen auf der Internetseite der Initiative Moorburgtrasse-stoppen.
Die Verhinderung der von Vattenfall geplanten Fernwärmeleitung vom KoKW Moorburg bis nach HH Altona (die sog. Moorburgtrasse) ist das ursprüngliche Anliegen unserer Initiative gewesen. Diese konnte von einem entschlossenen Bündnis verhindert werden. Ein gleichberechtigtes Anliegen unserer Initiative ist es nun, die Fertigstellung und die Inbetriebnahme des im Bau befindlichen Kohlekraftwerks in Moorburg zu verhindern.
Wir engagieren uns außerdem für eine sozial gerechte, dezentrale und regenerative Energieerzeugung in Hamburg (und weltweit). Wir freuen uns über MitstreiterInnen, Deinen Kommentar auf unserer Seite und auch über Spenden, um unsere bisherige erfolgreiche Kommunikations- und Aktionsarbeit fortsetzen zu können.
Initiative Moorburgtrasse-stoppen

Freitag, 25. März 2011

Lesetage selber machen -- Vattenfall Tschüss sagen


vom 6. bis 15. April 2011
Ja, darauf haben viele gewartet. Nun ist sie da, die Alternative zu den „Vattenfall Lesetagen".

Immer im Frühjahr, wenn der Energiekonzern die Werbung für seine Lesetage platzierte, z.B. in Bücherhallen, Buchläden und Schulen und auf Plakaten in der Stadt, dann spürten viele ein ungutes Gefühl in sich aufsteigen: Der Klimakiller als Kultursponsor, ein Betreiber von Pannenreaktoren und Lobbyist für Laufzeitverlängerungen als Leseförderer?

Namhafte Kulturschaffende und UmweltschützerInnen, Stadtteilzentren, GewerkschafterInnen und UnternehmerInnen setzen dieses Jahr gemeinsam ein Zeichen und erteilen ganz gezielt und praktisch einem großen Sponsor in diesem Land eine Absage.

Ob als Publikum oder AkteurInnen, wir wollen nicht mehr darüber hinwegsehen und uns nicht mehr ablenken lassen vom schmutzigen Kerngeschäft des Energiekonzerns. Mit seinen Plänen, die AKWs Krümmel und Brunsbüttel wieder ans Netz gehen zu lassen, bedroht er eine ganze Region. Ginge das Kohlekraftwerk Moorburg in Betrieb, würde der Ausstoß das Weltklima mit jährlich rund 9 Mio. t CO2 belasten.

Wie soll man auf dieser Basis ein Lesefestival genießen?

„Lesetage selber machen -- Vattenfall Tschüss sagen" ist unsere Antwort.


HIER geht es zur Webseite und zum Programm. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen